ASC-150 24 kW

                                                                Lösemittel-Aufbereitungsanlage

ASC-150 24 kW

Funktionsbeschreibung der Lösemittel-Aufbereitungsanlage 

 

Die ASC-150 ist die OFRUs erfolgreichste Vakuumdestillationsanlage aus der professionellen Baureihe ASC. Sie besitzt eine moderne integrierte Dampfheizung.

Heizung: Eine Besonderheit ist der konische Destillationskessel aus Edelstahl, bei dem die Mantelfläche mit Dampf beheizt wird. Der Heizdampf im Doppelmantel überträgt äußerst schnell die Wärme in das Lösemittel. Gleichzeitig wird eine hohe Destillationsleistung bei kleinem Kesselvolumen erreicht.

Für die integrierte Dampfheizung ist nur ein elektrischer Anschluss notwendig. Eine Hochleistungs-Flüssigkeits-Ring-Vakuumpumpe fördert die Schmutzware in den Verdampfer und garantiert den kontinuierlichen 24 Std.-Betrieb. Während der automatischen Destillation wird die verdampfte Menge an Lösemittel automatisch durch zudosierte Schmutzware ständig wiederbefüllt. Dieser Automatikbetrieb kann per Timer eingestellt werden.

Sicherheitsfunktion: Enthält der Schmutztank des Kunden kein Lösemittel mehr, bekommt die Anlage ein Signal und schaltet automatisch auf "Sumpfdestillation". Die kontinuierliche Befüllung wird gestoppt und die noch im Kessel vorhandene Lösemittelmenge wird soweit verdampft, bis der Schmutzanteil zu einem dicken Konzentrat wird. Danach schaltet die Anlage ab und ist bereit zur manuellen oder vollautomatischen Entleerung.

Das destillierte bzw. gereinigte Lösemittel fließt kontinuierlich aus der Destillationsanlage in einen bauseitigen Tank des Kunden.

Perfektes Rakelsystem: Ein weiteres Merkmal der ASC Verdampfer ist ein langsamlaufendes Abschaberrührwerk mit sich automatisch nachstellenden Rakeln aus PTFE. Dieses einzigartige  Rakelsystem wurde über 30 Jahre immer weiterentwickelt und findet nun in seiner Robustheit und Reinigungs-Effizient seine Anwendung. Zwei starke Rakel aus PTFE reinigen optimal den konischen Verdampferkessel und müssen nicht nachgestellt werden.

Die Rakel reinigen die Kesselwand über den gesamten Füllbereich und nicht nur am Kesselboden wie andere Maschinen.

Der Anpressdruck an den steilen Wänden ist optimal und groß genug um einen Aufbau von Belag zu verhindern.

Flexibler Prozess und Anpassung nach KUndenwunsch: Der gesamte Destillationsprozess wird durch eine SIEMENS SPS S7 1200 gesteuert. Sollten sich die örtlichen Anforderungen des Kunden durch Tanks, Pumpen, Prozesse ändern, kann die Siemens-Steuerung jederzeit umprogrammiert und auf Kundenwunsch angepasst werden. Und dies in Landessprache bps. chinesisch, russisch etc.! 

Entleerung der Destillationsrückstände: Die Entleerung der dickflüssigen Rückstände erfolgt per Schwerkraft über einen Ablassschieber an tiefster Stelle des konisch runden Kessels. Die Anlage kann dann wieder automatisch mit verschmutztem Lösemittel befüllt werden. Ein neuer kontinuierlicher Aufbereitungsprozess beginnt.

  • Technische Daten
  • Produktvorteile
Technische Daten ASC-150 24 kW kW mit Vakuum
Kesselvolumen 160 l
Konstantes Füllvolumen, niveaugesteuert ~ 100 l
Destillationsleistung ca. 40-90 l/hr*
Aufheizzeit ca. 0,5 hr*
Heiztemperatur Max. 180 °C
Vakuum abs. Max. 50 mbar
Spannung 380-410 V / 50 Hz / 3 Ph + N
Leistungsaufnahme Dampfheizung 24 kW
Leistungsaufnahme Vakuumstufe 1,1 kW
Druckluftverbrauch ca. 6 bar, Max. 50 l/min.
Nutzkälteleistung Bedarf ca. 20 kW
Kühlwasserverbrauch (8-12° C) ca. 1,5 m³/hr
Breite x Tiefe x Höhe ca. 1,50 x 1,05 x 2,65 (immer abhängig von Konfiguration und Änderungen)
Gewicht ca. ~ 950 kg
  • Produktberührte Teile in Edelstahl
  • Automatische und kontinuierliche Befüllung mit verschmutzten Lösemitteln
  • Füllstand wird konstant gehalten, dadurch weitestgehend konstante Destillationsleistung
  • Ausgedrehter konischer Destillationskessel aus Edelstahl: Einfache und komplette Entleerung des Kessels mittels Schwerkraft und Schabereinsatz
  • Perfektes Rakelsystem: Abschaber rakeln die Kesselinnenwand ab, kein Nachstellen notwendig. Optimale Behälterreinigung garantiert
  • Moderne Dampfheizung integriert: Lösemittel heizt sich viel schneller auf als bei Thermoöl-Systemen, Kein Ölwechsel mehr nötig = spart Wartungskosten, keine verkrusteten Heizelemente mehr, immer gleich bleibende Heizleistung, kein Ölschlamm in der Anlage, keine Kessel-Korrosion mehr durch Luftfeuchtigkeit im Thermoölmantel
  • Wasserkühlung: Optimale Kondensation der Lösemitteldämpfe auch bei hohen Umgebungstemperaturen
  • Schaltschrank IP54, mit digitaler SIEMENS Steuerung S7 1200
  • Schaltschrank mit SIEMENS HMI Farb TFT-Comfort Panel mit Touch-Bedienung und Prozessübersicht
  • Automatikbetrieb
  • Auto-Stop: Wenn Schmutzfass oder Vorlagetank leer, bei Temperaturfehlern,wenn kein Wsaeer im Doppelmantell vorhanden, wenn kein Kühlwasservorhanden
  • Gebaut nach neuesten Europäischen Richtlinien: Betriebssicherheit auf hohem Niveai

* Abhängig von Art und Zusammensetzung des Lösemittels, Verschmutzungsart und -Anteil, Heiztemperatur, Vakuum, Kühlwasserdruck und -temperatur, Siedeverhalten. **Begleitenden Depotstelle nach RL 2014/34/EU

Typische Destillationsleistung, nach praktischen Erfahrungen:

Ethanol / Ethylacetat im Flexodruck: ca. 45-55 Liter / Stundel Bei Verwendung nitrocellulosehaltiger Lösemittel wird aus Sicherheitsgründen nur mit max. 105 °C geheizt.

Lösemittel bei der Druckplattenproduktion: Ca. 60 Liter / Stunde

Farb- und Lackindustrie: Ca. 50-90 Liter / Stunde.

 

Fragen Sie nach einem Angebot

OFRU - Kontaktformular

Informationen
* Pflichtfelder

Sie können der Speicherung Ihrer Daten unter der Adresse OFRU Recycling GmbH & Co. KG, Marie-Curie-Str. 1, 63755 Alzenau, widersprechen.