Sprache wählen

ASC-100 Hohes Einsparpotential bei Lösemitteln

Aufbereitung von Lösemitteln, Lösungsmitteln

Aufbereitung von Lösemitteln, Lösungsmitteln

Betriebe, die in der Produktion brennbare Lösemittel einsetzen, wissen, welche Probleme entstehen, wenn Lösemittel stark mit Farbe, Lack, Öl oder Fett etc. verschmutzt sind und durch neues ersetzt werden muss. Verschmutzte Lösemittel müssen vorschriftsmäßig gelagert, entsorgt und neues Lösemittel regelmäßig eingekauft werden. Die damit verbundenen Entsorgungs- und Einkaufskosten sind eine unerlässliche Belastung für jeden Betrieb. Größenordnungen von 10.000 bis 100.000 EUR pro Jahr sind dabei keine Seltenheit.

Mit einer neuentwickelten Lösemittelaufbereitungsanlage des Typs ASC-100 bietet OFRU die Möglichkeit diese Kosten erheblich zu reduzieren. Besonders Klein- und Mittelbetrieben soll geholfen werden Ihre Kosten für Einkauf und Entsorgung zu reduzieren. Durch das Lösemittelrecycling im „eigenen Betrieb“ ist eine Kostenreduzierung um bis zu 95% möglich.

Bei der neu vorgestellten Aufbereitungsanlage für Lösemittel handelt es sich um eine Ex-geschützte Destillationsanlage der Serie ASC. Die „ASC“ wird als professionelle Serie vermarktet und seit vielen Jahren weltweit erfolgreich eingesetzt. Mit der Neuentwicklung ist die Anlagenserie nach unten um das Modell 100 erweitert wurden.

Das Modell ASC-100 besitzt einen 140 Liter Destillationsbehälter mit einem maximalen Füllvolumen von 80-100 Liter. Das verschmutzte Lösemittel wird automatisch durch eine Vakuumpumpe in den Behälter gesaugt und mittels einer integrierten Thermoölheizung im Destillationsverfahren aufbereitet. Die Anwendung ist denkbar einfach, so dass ein unbeaufsichtigter Aufbereitungsprozess „rund um die Uhr“ gewährleistet ist. Ein Niveauregler kontrolliert die kontinuierliche Befüllung der Anlage und Thermostate regeln die entsprechende Heiztemperatur. Je nach Art des Lösemittels und der Verschmutzung, wird eine Destillationsleistung von 20-80 pro Stunde erreicht. Ein wassergekühlter Kondensator übernimmt die Aufgabe der Kondensation und gibt nachgeschaltet das sauber gewonnene Lösemittel frei.

Eine Besonderheit der Anlage ist der Destillationskessel mit seinem konischen Boden. Übriggebliebene Rückstände wie Lacke, Kleber, Farben etc sammeln sich einfach in der Konusmitte und können nach Destillationsende durch einen Ablaßschieber am Kesselboden zähflüssig entnommen und weitaus kostengünstiger entsorgt werden. Für eine effektive Reinigung der Kesselinnenwände sorgen moderne Abschaber, welche stets optimal an der Wand anliegen und nicht mehr nachgestellt werden müssen. Das zurückgewonnene Lösemittel verfügt über einen hohen Reinheitsgrad und ist sofort wieder einsetzbar. Eine praktische Angelegenheit, wenn es darum geht, hohe Kosten für Einkauf und Entsorgung in der Zukunft zu vermeiden.

OFRU Recycling GmbH & Co. KG (http://www.ofru.com) ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Babenhausen am Rande des Rhein-Main Gebietes. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1978 und blickt heute auf 30 Jahre Erfahrung in der Destillationstechnik von Lösemitteln zurück.

OFRU gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Aufbereitungsanlagen für verschmutzte Lösungsmittel. Das Produktprogramm umfasst moderne Destillieranlagen bzw. Vakuumdestillationsanlagen für brennbare und wässrige Lösungsmittel bzw. Reiniger. Neben den Kleinanlagen bis 50 l Tagesvolumen, stehen vollautomatische Verdampfer bis zu einer Leistung von 2000 l/h zur Verfügung.

Zu den Erfolgsgrundlagen des Unternehmens gehören neben einem ausgeprägten Qualitätsbewusstsein ein umfassendes verfahrenstechnisches Know-how aus vielen Branchen und eine moderne Entwicklungsabteilung. Technische Innovationen werden bei OFRU groß geschrieben.

20. 04.2009 00:00 Alter: 9 Years