Sprache wählen

Technologieführer OFRU investiert 3,7 Mio. Euro am neuen Standort Alzenau

Neubau der OFRU Recycling nach EnEV 2014

Spatenstich in Alzenau mit Bürgermeister, Deutsche Projektbau, Geschäftsleitung OFRU, Architekt 360° ARCHITEKTUR/Mömbris, sowie Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Die OFRU Recycling GmbH & Co. KG, ein mittelständisches Familienunternehmen aus Babenhausen/Hs. investiert am neuen Standort Alzenau GI Nord in ein beispielgebendes Projekt und stärkt somit die Position als Technologieführer von Aufbereitungsanlagen zum Lösemittel-Recycling.

OFRU, weltweit bekannt als Produzent von „moderner Umwelttechnologie Made-In-Germany“ hat am Freitag den 18. Juli 2014 mit dem Spatenstich den offiziellen Baubeginn gefeiert und stellt die Weichen auf Expansion in der 35-jährigen Firmengeschichte.

Im ersten Bauabschnitt entstehen auf rund 5.000 m² ein Hallenkomplex bestehend aus einer Montagehalle zur Fertigung von mittleren und kleinen Anlagen und einer 17m hohen Kranhalle zur Fertigung von Großanlagen. Das 2-geschossige Bürogebäude beinhaltet ca. 800 m² Fläche für Entwicklung, Engineering, Vertrieb und Verwaltung.

Nach dem Firmenmotto „Schützen Sie unsere Umwelt“ wurden die baulichen Maßnahmen und die technische Gebäudeausrüstung darauf ausgerichtet einen hohen Grad an Energieeffizienz zu erreichen. Die Wärmeerzeugung erfolgt zu 100% über Luft-Wasser-Wärmepumpen so dass auf einen Anschluss mit dem herkömmlichen Medium Erdgas verzichtet werden konnte. Zur weitergehenden Energieoptimierung sind weit überdurchschnittliche Dämmstärken für die Gebäudehülle, Fassaden und Dachflächen, geplant. Ferner werden für sämtliche Beleuchtungsflächen, sowohl für die Montage- und Kranhalle wie auch für die Büro- und Sozialraumflächen, LED-Leuchten eingebaut. Mit diesen Maßnahmen wird der Jahres-Primärenergiebedarf im Abgleich zu dem Parameter der neuen Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014) halbiert d. h. um über 50% unterschritten. Damit ist der neue Industriekomplex beispielhaft und gilt als Referenzobjekt in der Region.

„Wir sind in den letzten Jahren stetig gewachsen und räumlich in Babenhausen einfach an unsere Grenzen gestoßen“ so der Geschäftsführer Denis Kargol. Alzenau als Stadt bietet OFRU ideale Voraussetzungen als künftigen Wirtschaftsstandort. „Alzenau ist innovativ, zukunftsorientiert und lebenswert!“ Mitten in der europäischen Zentralregion Frankfurt Rhein-Main sind kurze Autobahnanbindung, Frankfurt Flughafen, eine unterstützende Standortpolitik und ein hervorragend ausgebaute Infrastruktur vorhanden. In der „Wirtschaftsfreundlichen Gemeinde“ sitzen bereits innovative namhafte Hi-Tech Unternehmen aus dem Bereich Umwelttechnik und Recycling zur Optimierung von Umweltkreisläufen. Somit bietet Alzenau die besten Grundlagen um international erfolgreich agieren zu können.

Mit der Generalplanung und schlüsselfertigen Realisierung des Betriebsneubaus der Firma OFRU, als künftiges Alzenauer Unternehmen, wurde die DEUTSCHE PROJEKTBAU beauftragt, ein Alzenauer Unternehmen mit fast 40-jähriger Bauerfahrung.

Fertigungsbeginn der OFRU Recycling GmbH & Co. KG  am neuen Firmenstandort in Alzenau ist bereits für das 1. Quartal 2015 geplant. Damit werden weitere 45 qualitativ hochwertiger Arbeitsplätze für den Standort Alzenau Nord hinzu gewonnen und die Voraussetzungen geschaffen die Erfolgsgeschichte von OFRU fortzuschreiben. Sowohl für die Hallenanlage wie auch die Verwaltung sind im Masterplan bereits die Erweiterungsmöglichkeiten vorgesehen.

OFRU Recycling GmbH & Co. KG

www.ofru.com
info@ofru.com

Tel: +49 6073-7203-0

25. 07.2014 09:27 Alter: 2 Years