Sprache wählen

Produktbeschreibung

Die Lösemittelaufbereitungsanlage ASC wurde speziell für Kunden entwickelt, bei denen täglich große Mengen an verschmutzten Lösemitteln anfallen. Solche Mengen werden in der Regel in 500-2000 l-Tanks bevorratet und im Kreislauf mit anderen Verbrauchern wie Waschsystemen genutzt. Ein ASC-Verdampfer ist daher für die Aufbereitung von 20 bis mehr als 1000 Liter pro Stunde ausgelegt und verwendet modernste Technik und nur hochwertige Einbaukomponenten. Die Kesselgrößen gehen von 160 bis 6000 Liter.

Die Anlage besitzt einen hochwertigen, gedrehten, konischen Destillationskessel ohne Schweissnähte im Konus mit einer integrierten Hochleistungs-Dampfheizung im Doppelmantel (ab ASC-150). Alternativ können andere Wärmeträger (z.B. Öl/Heißwasser/Dampf) zum Einsatz kommen. Die Anlage wird in der Regel mit einem Tank für verschmutztes und sauberes Lösemittel verbunden. Eine moderne Füllstandsregelung hält die Lösemittelmenge im Verdampfersystem konstant und garantiert den kontinuierlichen Betrieb. Eine Pumpe fördert die Schmutzware kontinuierlich in den Verdampfer. Eine leistungsstarke Vakuumeinheit reduziert die Siedetemperatur und verhindert so unerwünschte Zersetzungen der Lösemittel oder Verschmutzungen. Die Lösemitteldämpfe verflüssigen sich in einem wassergekühlten Wärmeaustauscher und werden zur Wiederverwendung in einem Tank gesammelt.

Die ASC ist selbstreinigend: Ein langsam laufendes Rührwerk mit selbstjustierenden Abschabern hält während der Destillation die Kesselwände frei von Verkrustungen. Die Abschaber liegen fest an der nahtlosen Kesselober- und Unterwand an, diese rühren nicht nur, sondern rakeln 100%ig die Kesselwand ab.  Durch das gleichmäßige Rühren wird zudem eine optimale Wärmeübertragung in das Lösemittel gewährleistet und die Verdampfung begünstigt.

Am Ende des kontinuierlichen Betriebes wird automatisch die selbständige Sumpfdestillation eingeleitet. Der Rückstand wird auf eine vorgegebene Viskosität eingedickt. Danach schaltet die Anlage automatisch ab. Die Entleerung der dickflüssigen Rückstände erfolgt über einen Ablaßschieber manuel oder automatisch am unteren Ende des konischen Kessels. Reinigungsarbeiten sind nicht mehr erforderlich. Die Anlage hat bis dahin eine größere Menge an sauberem Regenerat produziert und ist sofort wieder einsatzbereit.

Einsatzbereich: Aufgrund der hohen Leistung der Verdampfer, wird dieser Typ vorzugsweise in der Farb- & Lackindustrie, in der Druckbranche oder bei professionellen Aufbereitern eingesetzt.

Weitere Informationen